Wird IQ Option verboten?

Die europäische Finanzaufsichtsbehörde ESMA hat binäre Optionen in der EU verboten. Das Verbot trat am 02.07.2018 in Kraft. EU-regulierte Broker dürfen seither diese Handelsinstrumente EU-Bürgern nicht mehr anbieten. Auch IQ Option führt binäre Optionen im Programm. Wird der Broker nun deshalb verboten?

 

Kein Verbot von IQ Option

IQ Option wird selbstverständlich nicht verboten. Der beliebte Broker bietet seine digitalen und binären Optionen ab sofort nur noch an Trader außerhalb der EU an. Für die EU bringt er in Kürze ein neues Produkt namens “FX Optionen“ auf den Markt. Darüber hinaus können EU-Trader bei IQ Option wie gewohnt CFDs auf Aktien, Indizes, Forexwerte, Rohstoffe und Kryptowährungen handeln. Außerdem ermöglicht IQ Option den Direkthandel von Kryptowährungen. Trader können daher ihre IQ Option Konten weiter für den Handel nutzen.

 

Über IQ Option

Der vergleichsweise junge Broker hat seinen Sitz in Zypern und wird dort von der Finanzaufsichtsbehörde CySEC reguliert. Er bot anfangs nur binäre Optionen an und nahm dann CFDs und ab 2017 den Direkthandel von Kryptowährungen in sein Programm auf. Das gut aufgestellte Handelsangebot von IQ Option überzeugt viele Kunden. Ein- und Auszahlungen funktionieren sehr schnell, es gibt ein kostenloses Demokonto, eine hochwertige Handelsplattform sowie einen bestens aufgestellten Kundenservice. All diese überzeugenden Argumente sprechen für den Broker, der erst 2013 gegründet wurde.

 

Ist IQ Option seriös?

Nach allen Testberichten und veröffentlichten IQ Option Erfahrungen von Tradern handelt es sich um einen absolut seriösen Broker. Er handelt nach den MiFID-Regeln der EU, Anleger können diesem Anbieter vertrauen. Unregulierte Broker hingegen werden schnell mit Abzocke und Betrug in Verbindung gebracht. Das trifft auf IQ Option aber nicht zu. Von einem unseriösen Geschäft kann keinesfalls die Rede sein. Die Finanzaufsicht CySEC setzt sehr strenge Maßstäbe an, denen sich der Broker unterwirft. Ein weiterer Pluspunkt von IQ Option ist die Tatsache, dass für Kunden- und Unternehmensgelder getrennte Konten verwendet werden. Im Fall einer Insolvenz oder von sonstigen Liquiditätsproblemen bleiben die Gelder der Kunden geschützt. Zusätzlich ist IQ Option Mitglied im zypriotischen Einlagensicherungsfonds ICF.

 

Die IQ Option Handelsplattform

IQ Option hat eine eigene (proprietäre) Handelsplattform entwickelt, die webbasiert funktioniert und auch mobil per App zugänglich ist. Damit können die Trader immer und von jedem Ort aus handeln. Die Plattform ist hochfunktional und intuitiv auch für Einsteiger sehr leicht verständlich, gleichzeitig bietet sie ausgefeilte Profi-Charts. Ein besonderes Feature der IQ Handelsplattform sind die integrierten Indikatoren. Damit können Händler ausgezeichnete technische Analysen durchführen, indem sie beispielsweise den RSI, Bollinger Bänder, den Alligator Indikator, Three Black Crows oder den Moving Average einsetzen. Auf einer Desktop-Oberfläche können mehrere Charts von verschiedenen Assets aufgerufen werden. Außerdem stellt IQ Option kostenlose Handelssignale in Echtzeit zur Verfügung.

 

Das Demokonto von IQ Option

Damit Trader die innovative Technik des Brokers ausprobieren und ihre eigenen Strategien testen können, sollten sie unbedingt das angebotene Demokonto von IQ Option nutzen. Hinzu kommt ein hervorragendes Weiterbildungsangebot, das regelmäßige Marktnachrichten, technische Analysen und historische Kursdaten bietet. In einem Einführungsseminar wird der Umgang mit dem IQ Option Demokonto ausführlich erklärt.

 

Ausgezeichnete Handelskonditionen bei IQ Option

Bei diesem Broker genügt schon eine Mindestkapitalisierung des Kontos mit zehn Euro. Die Kunden können verschiedene Zahlungswege nutzen, darunter Visa- und Mastercards, Giropay, Sofortüberweisung, Skrill, Neteller und Webmoney. Auszahlungen bearbeitet der Broker umgehend.

 

Unser Fazit: kein Verbot von IQ Option

Trotz des Verbots von binären Optionen für EU-Trader wird es den beliebten Broker IQ Option weiter geben. Er konnte sich eine ausgezeichnete Position erarbeiten und erweist sich als höchst innovativ. Das interessanteste Angebot der letzten Zeit sind sicher die Kryptowährungen, auf welche die Trader bei IQ Option CFDs auf steigende oder fallende Kurse buchen können, die aber auch direkt bei IQ Option zu handeln sind. Wir empfehlen daher, sich diesen interessanten Anbieter, der keinesfalls von einem Verbot bedroht ist, einmal näher anzuschauen.