AVATrade Test | Broker Erfahrungen 2017

Broker und Regulierung

avatrade-logoUnter dem Namen AVATrade ist der Broker zwar erst seit dem Jahr 2013 zu finden, doch er verfügte schon vor der Umbenennung über einen breiten Stamm an Kunden. Dies führt nur unweigerlich dazu, dass man sich dabei natürlich die Frage stellt, welche Qualitäten für die Kunden geboten werden. Zunächst einmal fällt auf, wie gut die Seite des Brokers doch strukturiert ist. So fällt es von Anfang an noch leichter, die passenden Inhalte für sich selbst zu finden. In der Praxis ist auch dies ein Vorteil, der sich nicht so leicht leugnen lässt und der deshalb beachtet werden muss. Bei der Regulierung profitieren die Kunden nun in erster Linie vom Standort in Irland, über den das Unternehmen verfügt. Denn damit ist eben das Recht in der EU zu einem sehr großen Teil mit für die Regulierung der Inhalte in der Verantwortung. Am Ende fällt es den Kunden dieses Anbieters so sogar noch leichter, für sich selbst die richtigen Schlüsse zu ziehen. Unklarheiten können in der Beziehung eigentlich erst gar nicht aufkommen, was im Umgang mit dem Unternehmen ein weiterer klarer und nicht zu leugnender Vorteil ist. Am Ende spricht also doch vieles dafür, diese guten Chancen für sich selbst wahrzunehmen und zu nutzen.

Konditionen

AVATrade (3)Besonders wichtig beim Blick auf einen Broker sind in der Praxis ja immer die Konditionen. Denn es gibt wohl kaum eine Facette, die am Ende des Tages einen so klaren Einfluss auf die Bilanz von Gewinn und Verlust hat. Dementsprechend fällt sehr positiv auf, dass bei AVATrade hier sehr gute Werte vorhanden sind. An und für sich bekommen die Kunden an der Stelle schon mit nur wenigen Euro die Möglichkeit, weitere Schritte in die Wege zu leiten und damit aktiv zu werden. Auf der anderen Seite kann das Konto, das es an der Stelle zu entdecken gibt, erst einmal kostenlos eröffnet werden. Und auch die Führung des Kontos, die sich als logische Konsequenz daran anschließt, kann in der Folge natürlich auf einer kostenlosen Basis durchgeführt werden. Dies sind alles Möglichkeiten, die die Kunden sehr schätzen und die damit einen großen Einfluss auf die letztendliche Qualität des Angebots haben. Am Ende lohnt es sich auch aus diesem Grund, weiterhin die AVATrade Erfahrungen zu sich zu führen.

Handelsangebot

Besonders interessant für die fortgeschrittenen Trader, an die sich das Angebot bei diesem Broker ebenso richtet, sind natürlich die verschiedenen Güter, die am Ende zu handeln sind. Hier fällt erst einmal auf, dass der Fokus zu einem nicht zu vernachlässigenden Teil auch auf den Aktien von großen Unternehmen liegt, die vor allen Dingen auf dem internationalen Markt eine wichtige Rolle einnehmen. Hinzu kommen aber auch noch viele weitere Güter, auf die sich die Kunden im Umgang mit dem Broker selbst konzentrieren können. Zum einen ist es dabei möglich, mit den Rohstoffen zu handeln, die sogar in recht vielen unterschiedlichen Ausführungen vorhanden sind. Auf der anderen Seite können aber auch Edelmetalle wie Silber oder Gold gehandelt werden, um so auf die Jagd nach der gewünschten Rendite auf dem Feld zu gehen. Entsprechende Chancen stehen demnach also auch an der Stelle die ganze Zeit über gut zur Verfügung.

Depoteröffnung

AVATrade (2)Die Depoteröffnung bei AVATrade wird den Kunden sehr vereinfacht, da sie direkt über das Internet abgewickelt wird. Am Ende ist es so möglich, innerhalb von nur wenigen Werktagen an das Konto zu kommen und dann direkt mit dem Trading zu beginnen. Lediglich die Bestätigung der Identität ist dafür noch wichtig.

Demokonto

Bevor man nun richtig in den Handel mit dem Broker einsteigt, ist es nach den AVATrade Erfahrungen sehr zu empfehlen, das Demokonto zu nutzen. Hier handelt es sich um eine Option, die bei diesem Anbieter sogar ganz und gar kostenlos in Anspruch genommen werden kann, genauso wie bei unserem Testsieger ActivTrades. Damit ist es möglich, unter ganz und gar realen Bedingungen die ersten Trades in die Wege zu leiten. Eine Besonderheit ist nur, dass eben um falsches Geld gehandelt wird und damit keine Gewinne oder Verluste entstehen können. Dennoch ist es sehr gut möglich, zum Beispiel die eigene Strategie noch etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Am Ende zeigt sich, ob der Handel auch in den realen Feldern am Ende vom Erfolg gekrönt wäre, oder eben nicht.

Details über den Broker

Features und Details
Max. Hebel 1:400
Konto ab 250 Euro
Min. Handelssumme 100 Euro
Assets über 200 Instrumente – Devisen, CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Indizes
Bonus bis zu 10.000 €
Reguliert von MiFID
Plattform eigene Plattform, MetaTrader 4
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Russisch, Finnisch, Polnisch, uvm.
Support persönliche Kontomanager 24/5, Mehrsprachiger Live-Support rund um die Uhr

Vorteile

  • gut strukturierte Plattform
  • hohe Sicherheit
  • in Irland reguliert
  • automatisches Handeln möglich
  • Metatrader im Angebot

Nachteile

  • Kundenservice schwer erreichbar

Fazit

Am Ende muss man erkennen, dass es sich um einen guten Broker handelt, der zurecht zu den aktuellen Marktführern zählt und auch zurecht den guten sechsten Platz belegt hat.

User Bewertungen

Bewertung abgeben

Wie andere Trader denken... Bewertung abgeben

Be the first to leave a review.

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Stimmen, 4,79 von 5)
Loading...